Vw Vertragswerkstatt köln

Volkswagen und Ford haben nun die Verträge für ihre globale Allianz in den Bereichen Elektrifizierung, leichte Nutzfahrzeuge und autonomes Fahren unterzeichnet. Das ebnet den Weg für ein Ford-Elektrofahrzeug auf Basis der Modular Electric Drive Box (MEB) von Volkswagen. Als Unternehmen der ALBA-Gruppe, den internationalen Recyclingspezialisten, entwickelt Interseroh Lösungen für die Entsorgung von Abfällen aus Werkstätten, die kontinuierlich an die individuellen Anforderungen der jeweiligen Unternehmen angepasst werden und die neuesten Umwelt- und Qualitätsstandards erfüllen. Rund 4.500 Werkstätten in ganz Deutschland setzen mittlerweile auf die fachliche Expertise des Umweltdienstleisters, darunter Tankstellen, unabhängige Werkstätten sowie Hersteller und Importeure von Autos, Nutzfahrzeugen, Motorrädern, landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Baufahrzeugen. “Die verschiedenen Abfallarten, die in den Werkstätten entstehen, erfordern ein hohes Maß an Fachwissen rund um die Abfallentsorgung und das Recycling von Abfällen. Wir haben mehr als zehn Jahre Erfahrung in diesem Segment gesammelt, die es uns ermöglicht, sichere, effiziente und umweltfreundliche Gesamtlösungen in ganz Deutschland anzubieten”, erklärt Ronald Bornée, Bereichsleiter des Geschäftsbereichs Recycling Solutions bei Interseroh. “Die Tatsache, dass wir von Volkswagen OTLG einen so großen Auftrag für die Entsorgung von Abfällen aus ihren Werkstätten erhalten haben, zeigt, dass unser maßgeschneidertes Angebot den Bedürfnissen dieser Branche entspricht.” Showrooms und Werkstätten im Vereinigten Königreich sind jetzt für eine vollständige Palette von Dienstleistungen geöffnet, es sei denn, es gelten lokale Beschränkungen. Bitte kontaktieren Sie Ihren händler vor Ort per E-Mail oder Telefon und wir freuen uns, Ihre Anfrage zu bearbeiten, und denken Sie daran, dass wir auch immer digital offen sind. Bei der jüngsten Vertragsunterzeichnung betonten beide Unternehmen die Überzeugung, dass es wichtiger denn je sei, starke Allianzen zwischen starken Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Krise zu bilden. Beide Unternehmen erwarten von der Kooperation, dass die Entwicklungskosten gesenkt und ein weltweiter Vertrieb von Elektro- und Nutzfahrzeugen ermöglicht wird. Die beiden Autohersteller-Giganten sehen in der Zusammenarbeit eine entscheidende Stärkung ihrer jeweiligen Unternehmen. Köln.

Ab dem 1. Januar 2019 ist die INTERSEROH Dienstleistungs GmbH für die Entsorgung von Werkstattabfällen für Volkswagen OTLG verantwortlich. Volkswagen OTLG beliefert bundesweit rund 3.000 Servicepartner der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat, Koda und Porsche mit Originalteilen, Zubehör und Dienstleistungen. Das zum Volkswagen Konzern gehörende Unternehmen bietet seinen Servicepartner-Geschäften, für die Interseroh als Dienstleister verantwortlich sein soll, auch einen Entsorgungsservice an. Für die Sammlung, den Transport und die Lagerung sowie das Recycling bzw. die umweltfreundliche Verwertung sowie die sichere Beseitigung der Werkstattabfälle sind künftig die Experten des Kölner Umweltdienstleisters verantwortlich. Dazu gehören neben Verpackungsabfällen auch Serviceabfälle wie Autoglas oder Sondermüll wie Serviceflüssigkeiten. “Sowohl das Null-Abfall-Prinzip als auch das Preis-Leistungs-Verhältnis von Interseroh haben uns vom Angebot des Umweltdienstleisters überzeugt”, erklärt Nicole Müller, Leiterin des Zentralen Kompetenzzentrums Nachhaltigkeitsmanagement bei Volkswagen OTLG.

CategoriesUncategorized